Wenn zwei sich perfekt ergänzen

Schon als kleine Mädchen hatten die beiden Schwestern Karin Mani und Isabelle Zimmermann ihre Leidenschaft für Blumen und Frisuren entdeckt. Heute hat jede ihr eigenes Geschäft, doch arbeiten sie besonders für Hochzeiten, aber auch Styled Shoots am liebsten Hand in Hand.

Isabelle ist gelernte Arzthelferin, erst entwickelte sich ihre Leidenschaft für Mode und Styling ganz nebenbei. Anfangs stylte sie Freundinnen für Hochzeiten und merkte schnell, wie viel Spass ihr diese Arbeit machte. Da auch das Feedback äusserst positiv war, konzentrierte sich Isabelle immer mehr auf das Styling und das Frisieren und baute ihr Können während sechs Jahren immer weiter aus. Vor zwei Jahren wagt sie dann den Schritt und macht sich mit der Idee von einem natürlichen, individuellen Brautstyling selbstständig.

Bei den Vorbereitungen für eine Hochzeit nimmt sich Isabelle im Vorfeld viel Zeit: «Ich lerne die Bräute kennen und möchte wissen, wen ich vor mir habe.» Nur so gelingt das individuell auf die Braut angepasste Styling – und dabei ist weniger oft mehr. «Die Braut muss sich den ganzen Tag über wohlfühlen. Ich möchte Frauen den Mut geben, mehr sich selbst zu sein», erläutert Isabelle. So fallen ihre Kun­dinnen nicht unbedingt durch starkes Make-up oder komplizierte Hochsteckfrisuren auf, sondern werden typgerecht gestylt und ihre natürliche Schönheit wird unterstrichen.



Lesen Sie den ganzen Artikel und erfahren Sie mehr in der aktuellen Print-Ausgabe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0