Die Schweizer Schlösser

«Die Schweizer Schlösser» vertreten als nationaler Verband der Schweizer Schlösser und Burgen deren kulturtouristische, politische und kommerzielle Anliegen im In- und Ausland. Die 25 Mitgliedsschlösser und Burgen sind in einzigartige Umgebungen eingebettet: Sie thronen stolz auf Hügeln, liegen malerisch an Seen oder sind Wahrzeichen von Städten. Ein Schlossbesuch ist immer Bestandteil eines Gesamterlebnisses – als Wanderziel, Destination einer Schifffahrt oder Höhepunkt einer Stadtbesichtigung. Denn die Schweizer Schlösser sind ein wahres Erlebnis. Speziell für Hochzeiten bieten Schlösser wunderschöne Kulissen für Fotoshootings, bieten sich für eine zivile Trauung an, bewirten Gäste zu Apero und Abendessen. Auf den Schlössern finden durchs Jahr verschiedene Veranstaltungen statt. Jeweils am ersten Sonntag im Oktober findet der Schweizer Schlössertag statt. «Frauen in den Schlössern» lautet das diesjährige Motto des Schweizer Schlössertages, welcher am Sonntag, 3. Oktober 2021 zum sechsten Mal durchgeführt wird. Führungen und Inszenierungen, immer zugeschnitten auf die Zielgruppe, immer am Originalschauplatz, runden das Angebot ab. So machen die Schweizer Schlösser sich mitsamt ihrer Umgebung auf einmalige Art erlebbar. Egal ob als Ausflugsort, zur Erholung oder aus Wissbegierde. Ab April führen die Schweizer Schlösser eine Aktion 2für1 durch. Beim Besuch eines Schlosses erhält man beim Besuch des nächsten Schlosses zwei Eintritte für den Preis von einem. DIE SCHWEIZER SCHLÖSSER stellen sich in dieser und dern folgen Ausgaben von Swiss-Wedding vor. Sie repräsentieren 25 Schlösser und Burgen aus zehn Kantonen in drei Sprachregionen. Hereinspaziert.

In dieser Ausgabe mit dem Schloss Jegenstorf und den Burgen von Bellinzona.

Schloss Jegenstorf

Burgen von Bellinzona



Lesen Sie den ganzen Artikel und erfahren Sie mehr in der aktuellen Print-Ausgabe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0