Fünf Sterne für Brautpaare

Die Villa Honegg hoch über dem Vierwaldstättersee ist die erste Adresse für Geniesser und erfüllt höchste Ansprüche. Das wissen auch Hochzeitspaare, die sich in dieser Traumkulisse das Jawort geben. Schöner kann man kaum den Bund fürs Leben schliessen.

Der Blick ist überwältigend. Zu Füssen der Vierwaldstättersee, ruhig und tiefblau eingebettet in ­einer ­imposanten Bergkulisse: Grosser Mythen, Hochflue, Glärnisch, Stanserhorn. Hoch über Ennetbürgen auf dem Bürgenstock thront die Villa ­Honegg – ein Jugendstilhaus, zum 5-Sterne-Superior-Hotel liebevoll um- und ausgebaut. 23 Zimmer und Suiten mit Seeblick oder Alpenpanorama beherbergt das edle Hotel, dessen Innenarchitektur natürliche Materialien und regionale Accessoires das gewisse Etwas geben. Für das wohlig-luxuriöse Ambiente im ganzen Haus sorgten renommierte Interior-Designer, für die mit 14 GaultMillau-Punkten ausgezeichnete Küche ist der Nidwaldner Küchenchef mit seinem Team verantwortlich. «Regionalität ist bei uns nicht bloss ein Lippenbekenntnis», erklärt Simona Lussi, Leiterin Event und Marketing der Villa Honegg. So würden auch im Gastrobereich Produkte aus der Region bevorzugt. Und wirklich: Das Bodenständige ist kein Widerspruch zum Luxus-Ambiente, sondern eine wohltuende Bereicherung. Auf der Menükarte stehen beispielsweise der legendäre Honegg-Hackbraten, Älpler-Magronen-Ra­violi oder die Spezialität des Hauses: die Honegg-Cremeschnitte. Das exklusive Geniessermenü ändert viermal jährlich und kitzelt den Gaumen mit Frischem, Überraschendem und ausschliesslich Saisonalem. Eine Besonderheit ist auch der hauseigene Kräutergarten sowie die Villa-Honegg-Bienen, die emsig Honig für den Frühstückstisch der Gäste produzieren.



Lesen Sie den ganzen Artikel und erfahren Sie mehr in der aktuellen Print-Ausgabe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0