Schnapszahlen als Hochzeitsdatum

Der Hochzeitstag ist ein wichtiges Datum im Leben zweier Menschen, an dem ein bleibendes Ereignis gefeiert wird. Auch viele Jahre später ist dieses Datum massgebend, wenn man an den Hochzeitstag zurückdenkt und diesen feiert. Ein Datum, das ein Brautpaar ein Leben lang begleiten soll. Genau deshalb soll es speziell ausgewählt sein. Ein markantes Datum, das man nicht vergisst. Darauf legen viele Brautpaare grossen Wert. Deshalb ist es noch immer im Trend, sich an einem Schnapszahl-Datum das Jawort zu geben. 

Auch lange Wochenenden mit Feiertagen sind sehr gefragt. Wenn man an ein Destination Wedding denkt, vielleicht sogar im Ausland, sind lange Wochenenden begehrt, damit die Gäste an diesen Tagen ausgiebig mit dem Paar feiern können, ohne Ferientage zu beziehen. So bleibt genügend Zeit für die Anreise, ein Re­­hearsal Dinner, den Hochzeitstag, ein schönes Rahmenprogramm und die Rückreise. Ich habe oft, auch im nächsten Jahr, über Auffahrt eine Hochzeit in Italien, und es macht in diesen Fällen auch gar nichts, wenn der Hochzeitstag nicht auf einen Samstag fällt. 



Lesen Sie den ganzen Artikel und erfahren Sie mehr in der aktuellen Print-Ausgabe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0