Beim Apéro geben wir uns in der Schweiz relativ offen, was die Speisen angeht. Nicht so beim Abendmenü: Dort setzen

wir wie jedes andere Land auf die heimische Küche. Liebe geht eben durch den Magen und Food-Experimente haben an einem wichtigen Fest wie der Hochzeit nichts verloren. Aber muss es denn bei jedem Brautpaar das gleiche Gericht

sein? Hand aufs Herz, an wie vielen Hochzeiten waren Sie als Brautpaar die letzten zwei Jahre und wie oft haben Sie

mehr oder weniger das Rindsfilet serviert bekommen? Und … an wie viele Hochzeiten werden Sie noch gehen? Tja, es ist

der mit Abstand meistservierte Hauptgang an Hochzeiten in der Schweiz, am häufigsten begleitet vom Kartoffelgratin.

Hochzeitsfotografen, DJs und andere Dienstleister, die den Festabend bestreiten und in der Regel mitessen, können den

Schweizer Fleischklassiker nicht mehr sehen. Haben auch Sie Lust auf Veränderung? Wir haben für Sie Gerichte herausgesucht, die genauso edel und lustvoll sind wie das Rindsfilet, ebenso praktisch in der Küche zubereitet werden können und das Portemonnaie schonen.

HOCHZEITSMENÜS MIT CHARAKTER – IRMA DÜTSCH

Eine der ersten Fragen nach einer Feier ist meist: Wie war das Essen? Die Schweiz bringt wie jedes andere Land ihre heimischen Klassiker auf den Tisch, an denen sich die meisten schon lange sattgesehen haben. Es ist Zeit, die Festtafel aufzumischen und neue sowie alte kulinarische Schätze (wieder) zu entdecken!


Begleiten Sie die Sterneköchin Irma Dütsch auf eine Reise durch die Kantone und entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten und die besonderen Spezialitäten jeder Region. Über 60 Rezepte widmen sich typisch heimischen Produkten und traditionellen Schweizer Speisen. «Ma Suisse» ist das ideale Geschenk für alle Schweiz- und Kochfans!

Autorin: Irma Dütsch

1. Auflage 2015

240 Seiten, 22 x 26 cm, gebunden, Hardcover

Mit 245 Abbildungen

ISBN 978-3-906033-91-4, CHF 59.– / EUR 47.–


Lesen Sie den ganzen Artikel und erfahren Sie mehr in der aktuellen Print-Ausgabe