top of page

Alpenhochzeit auf die coole Art

Eine eigene Wedding-Chapel, überall Musik, topmotiviertes Personal und ein cool gestyltes Interieur – wer das Hard Rock Hotel Davos betritt, weiss sofort: Das ist der Platz für eine aussergewöhnliche Hochzeitsparty.

Wenn Florian Walther, der Vollblut-Hoteldirektor des Hard Rock Hotel Davos, seine Hausführung beginnt, weiss er (völlig zu Recht) gar nicht genau, wo er anfangen soll. Er entscheidet sich für die Rooftopbar The 5th, seiner Ansicht nach die «schönste Terrasse in Davos». Die 360°-Aussicht auf den bekannten Ski- und Ferienort und auf die Bündner Berge ist tatsächlich überwältigend. Den schönsten Tag des Lebens hier zu zelebrieren, das ist nicht nur für das Brautpaar, sondern auch für die Gäste eine wunderschöne Vorstellung.


The Chapel: Von Orgel bis DJ

Die Besichtigung könnte aber ebenso gut in «The Chapel» starten – der mit Sicherheit speziellsten Hoch­­zeits-Location in Davos. «Hier sind nicht nur die Möglichkeiten, mit Licht und Architektur zu spielen, einzigartig, auch die Akustik sorgt für eine fast magische Stimmung», sagt Florian Walther. Vom trendigen Apéro über ein gediegenes Dinner bis zur Tanzfläche kann das Hard-Rock-Team in der Kapelle alles aufbauen – natürlich passend zum Stil des Hochzeitsfestes. Ein Klavier, die Originalorgel und ein High-Tech-Sound-System stehen zur Ver­fügung. In Sachen (lokale) Livebands und Akustik lässt man sich am besten vom hauseigenen «Vibe Manager» Michael Dreier beraten.


Die aussergewöhnlichste Hochzeits-Location in Davos ist wohl «The Chapel». Sie gehört zum Hard Rock Hotel und bietet auf 100m² Platz für 100 Personen.

Romantische Sommernacht oder Winterzauber am Feuer

Ob Sommer oder Winter, Bikerhochzeit oder edle Familienfeier – dass Hard Rock für vieles stehen kann, zeigt sich auf der weiteren Tour durchs Haus. Dank Bankettplanerin Denise Dietze und dem ausgezeichneten Küchenteam werden je nach Hochzeitsmotto oder Herkunft der Brautleute lokale Bündner Spezialitäten und internationale Leckerbissen kreativ kombiniert und beispielsweise im Restaurant Sessions kredenzt. Je nach Jahreszeit lockt danach eine wunderschöne Sommernacht auf der Terrasse, ein romantischer Winterabend an den Feuerstellen im Garten oder auch der heimelige Fondue-Pavillon des Hotels.


Übernachten: Panoramawanne in der Rock Star Suite

Besonders stolz ist der Davoser Hard-Rock-Hotel­direktor auf die 94 Zimmer, Suiten und Apartments, die sein unkonventionelles Vier-Sterne-Superior-Haus zu bieten hat. Welches Brautpaar würde zum Beispiel nicht gerne in der «Rock Star Suite» näch­tigen? Auf extravaganten 80 m2 erstrecken sich ein Schlaf- und ein Wohnzimmer mit ausgestellten Original-Erinnerungsstücken von Jimi Hendrix, zwei private Balkone, eine Bar mit Weinkühlschrank, ein Badezimmer mit Regendusche und freistehender Badewanne. Auch die Rock Suite bietet einiges, so eine Badewanne, welche freistehend direkt neben dem Bett steht, mit Panoramablick in die Berge. Und wer ganze Familien unterbringen möchte, hat die Wahl zwischen Studios und Apartments von 65 bis 130 m2.


Im Restaurant Sessions können bis zu 120 Personen speisen, auf der herrlichen Terrasse haben bis zu 50 Per­sonen Platz.

Paarmassage im Rock Spa

«Natürlich sind wir auch offen für Ideen von krea­tiven Trauzeugen», betont Florian Walther, «solange sie noch stilvoll sind.» Etwa ein eingelassenes Bad mit Rosenblüten im Brautpaarzimmer, persönliche Bilder und Grussbotschaften im Zimmer oder eine Überraschungsmassage für die frisch Vermählten im Rock Spa. Das Personal in speziellen Uniformen, kreative Torten, Abholung mit der Kutsche – Walther, der bereits in zwölf Hotels auf der halben Welt ­gearbeitet hat, berät gerne in Sachen Programm­gestaltung. Das Organisieren von Ausflügen in die verschneite oder sommerblumenbewachsene Bergwelt gehört natürlich ebenso zum Repertoire des Hotelteams. «Heutzutage ist es wichtig, dass nicht nur das Brautpaar einen tollen Tag hat, sondern dass die Party auch für dessen Gäste ein Erlebnis wird, das sie so schnell nicht vergessen», findet der Direktor.


hardrockhotels.com/davos/weddings


Investition in die -gemeinsame Zukunft

Die Location der eigenen Hochzeit wird für ein Brautpaar immer ein ganz besonderer Ort bleiben. Warum also nicht genau hier in eine Erholungsoase für die Zukunft investieren? Einige der Apartments im Hard Rock Hotel Davos kann man kaufen oder zumindest zu deren -Miteigentümer werden. Durch den «Einkauf» erwirbt man acht -Wochen Wohnrecht pro Jahr und wird für den Rest der Zeit am Umsatz beteiligt, der mit der Vermietung des Apartments erzielt wird. Vielleicht auch eine besonders -luxuriöse Geschenkidee?


residencesathrhdavos.com