Das perfekte Brautkleid für jede Figur

Wie sieht das perfekte Brautkleid aus? Für jede Braut anders!


Der Traumprinz ist gefunden, und der Hochzeitstermin steht. Nun beginnt für die Braut der wohl wichtigste Teil der Vorbereitung für die Hochzeit. Das perfekte Brautkleid zu finden! Das ist gar nicht so einfach. Man sieht viele wunderschöne Modelle und ist regelrecht verzaubert von der Auswahl.


Hier ist professionelle Beratung ratsam, denn man muss sich zuerst die Frage stellen, was passt zu mir, zu meiner Fi­-gur und zu meinem Typ? Das wissen die ­Profis in den Brautläden am Besten! Die klas­sischen ­Figurtypen bezeichnet man als Apfel-, Birnen-, Bananen-, Sanduhr- oder auch Orangeform. Wenn man sich einem Typ zuordnen kann, macht es die Suche einfacher! Nachdem man seinen Figurtyp kennt, geht es zum Detail bei seinem Wunschbrautkleid. Welche Silhouette wünscht man sich beim Brautkleid, und wie ist die eigene Vorstellung mit dem kombinierbar, was einem steht? Möchte man elegant, modern oder keck aussehen, Problemzonen verstecken, ein bestimmtes Körperteil in Szene setzen oder alles zusammen in einem Kleid vereinen? ­Wir haben die beliebtesten Modelle zusammengefasst.





​Modell Empire

Der Schnitt dieses Brautkleides zeichnet sich durch die hohe Taillennaht aus, welcher sich ­direkt unter der Brust befindet. Das ­Modell schmeichelt allen Körperformen und kaschiert auch Problemzonen am Bauch, an den Hüften und den Oberschenkeln.

Geeignet für den Apfel- und Bananentyp.





​Modell Meerjungfrau & Fit ’n’ Flare

Meerjungfrauenkleider sind wahre Hingucker und haben einen schmalen, figurbetonten Schnitt. Ab dem Knie ist das Kleid ausgestellt und bildet so den klas­sischen Meerjungfrauenstil. Das Kleid betont die Figur stark und ist wohl das erotischste aller Brautkleider.

Das Fit-’n’-Flare-Kleid läuft, im Gegensatz zum Meerjungfrauenkleid, schon ab den Oberschenkeln weich aus.

Sehr gut geeignet für den Sanduhrtyp.




Modell Durchesse

Diese Brautkleider werden am Oberkörper durch eine Korsage betont und gehen dann in einen weit geschnittenen Rock über. Man sagt zu diesen auch Sissy- oder Prinzessinnenkleider. Das Kleid eignet sich für fast jede Figur, betont die Taille und versteckt breite Hüften und Oberschenkel.

Besonders geeignet für den Sanduhr- und Birnentyp.



​Modell A-Linie

Dieser Stil von Brautkleid ist der klassischste unter den Brautkleidern, sehr ­figurbetont und hat einen leicht ausgestellten Rock, welcher einem A ähnelt. Hier stehen das Dekolleté und die Schultern im Vordergrund. Schulterfreie Modelle oder solche mit schmalen Trägern sind da wahre Hingucker. Sie schmeicheln der Figur und betonen Hüfte und Oberschenkel weniger.

Geeignet für den Apfel- und Orangentyp.



​Modell Vokuhila

Brautkleider im Vokuhila-Stil zeichnen sich dadurch aus, dass sie hinten länger sind als vorne. Sie wirken ausgefallen und gern extravagant. Die Längen können von kurz bis lang variieren. Bei den langen Modellen geht der längere Teil häufig in die Schleppe über. Beliebt sind die kecken, knielangen Brautkleider. Hier kommen insbesondere die Beine und die Brautschuhe zur Geltung.

Geeignet für fast alle Typen, welche schöne Beine zeigen wollen.



Figurtypen

Typ Birne:

Hier sind die Hüften breit, die Schultern und die Taille schmal. Da der Oberkörper schmal und grazil wirkt, empfiehlt es sich, bei der Kleidungswahl die Schulterpartie zu betonen. -Passende Brautkleider sind hier jene mit einer A-Linie und Durchesse-Modelle.

Typ Apfel:

Hier sind die Hüften schmaler, die Schulter und der Busen ausgeprägter, der Poflacher und die Beine oft schlank. Hier passen sehr gut Brautkleider im Empire-Stil oder mit A-Linie.


Typ Banane:

Hier sind Schultern, Brust, Taille und Hüfte im Umfang fast gleich gross. Da Bananen-typen in der Regel sehr wenig Kurven haben, empfiehlt es sich nicht, etwas Tailliertes zu tragen. Passende Brautkleider sind hier die Empire-Kleider.

Typ Sanduhr:

Während Brust und Hüfte stark ausgeprägt sind, ist die Taille deutlich schmaler. Dieser Typ ist eine klassische weibliche Form. Aus ihm resultiert auch das «Idealmass» 90-60-90. Passende Brautkleider sind hier die Meerjungfrau-, A-Linie- oder Durchesse-Modelle.

Typ Orangen (oder auch Pfirsich):

Hier ist der Körperbau runder und mehr Bauch und Busen sind vorhanden. Oft sind die Beine hier schlank und können wunderbar betont werden. Passende Brautkleider sind hier jene mit der A-Linie oder auch die Vokuhila-Brautkleider.

Tipp



0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen