top of page

Fotichaste

Michael Racle, Fotichaschte ist der grösste Photobooth-Anbieter der Schweiz. Was macht Fotichaschte so einzigartig und erfolgreich?


Das hat primär mit unserem Hunger nach Innovation zu tun. Unser achtköpfiges Team entwickelt nicht nur immer wieder neue Produkte, sondern versucht auch stetig, die bestehenden Produkte und Abläufe zu verbessern. Denn das oberste Ziel ist, dass von der Bestellung, über den Auf-/Abbau, bis zur Bedienung der Fotobox alles so einfach wie möglich gestaltet ist. Die Professionalität, der super Kundenservice und die intuitive Bedienung unserer Fotoboxen führten schlussendlich dazu, dass wir schnell zum grössten Anbieter in der Schweiz geworden sind.






















Bei euch kann man nicht nur die «klassischen» Photobooths mieten, sondern auch Spiegel – was beinhaltet dieses Angebot?


So neu ist dieses Angebot gar nicht. Wir bieten Fotospiegel bereits seit 2016 an. Das Spezielle daran ist, dass man sich selbst im Spiegel sieht und die Kamera unsichtbar hinter dem Glas verbaut ist. Zudem werden die Fotos im Hochformat aufgenommen, wodurch Ganzkörperfotos entstehen. Deshalb sind die Spiegel besonders beliebt bei Hochzeiten, da man auch grosse Gruppen auf ein Foto bringt und zudem auch noch die ganzen schönen Kleider sieht.












Welche neuen Ideen und Möglichkeiten dürfen Brautpaare für ihre Hochzeiten im nächsten oder in folgenden Jahren erwarten?


Neben komplett neuen Produkten, wie beispielsweise unsere 360°-Videoplattform, geht der Trend klar in Richtung Personalisierung. Das heisst nicht nur die Ausdrucke sollen personalisiert sein, sondern auch Props (Schilder, Brillen ...) oder Hintergründe. Aber auch sonst haben wir einiges geplant für die nächsten Jahre, wollen aber hier noch nicht zu viel verraten.

fotichaste.ch