top of page

Hochzeitsgeflüster: Braucht es ­heute noch Hochzeitsmessen?

Ich sage ja, und das aus Überzeugung! Das Format «Messe» erfindet sich neu. Die Ansprüche haben sich verändert. Als angehende Braut ist man vielen Kanälen ausgesetzt und weiss am Anfang nicht, wo starten mit in­formieren. Die Anbieter verteilen sich über die ganze Schweiz, und da den Durchblick zu behalten, ist sicher eine Herausforderung.

Daher sind wir überzeugt, dass es «Hochzeitsmessen» auch in der Schweiz noch braucht. Das Erlebnis, bei welchem alle un­sere fünf Sinnen gelebt werden können.


Liveerlebnisse wie die Modenschauen mit ­internationalen Labels, Talks und Musiker sowie viele verschiedene Anbieter, mit denen man sprechen und diskutieren kann und die ganze Atmosphäre machen einen Besuch bei einer solchen Veranstaltung einzigar­tig. Auch die Organisation wird dadurch schöner und leichter. Nirgends kann man ­innert kurzer Zeit die Angebote direkt vergleichen.


Für frisch verlobte und angehende Braut­paare ist das die Gelegenheit, in die Hochzeitswelt einzutauchen und diese Stimmung zu spüren. Eine Hochzeit soll der allerschönste Tag werden. Dazu gehört selbst­verständlich auch eine Planung und die op­timalen Dienstleistenden. Wenn man diese in einem Rahmen kennenlernen und finden kann, in dem alle Sinne mitspielen, wird die Planungsphase umso mehr zu einem Erlebnis. Spüren, erleben, geniessen, anfassen und probieren …


Natürlich kann auch ein Liveevent in der heutigen Zeit digitalisiert werden. Eine zusätzliche digitale Plattform, die immer zugänglich, immer offen ist, stellt eine perfekte Ergänzung dar. Die erste Veranstaltung, die als Erlebniswelt für Brautpaare gestaltet wird, wird im Januar 2023 einen virtuellen Messerundgang realisieren für alle Besuchenden des Events. Bequem können Brautpaare von zu Hause nach den Besuchen der Messe die passenden Anbieter finden und mit ihnen Kontakt aufnehmen. Am Ende werden jedoch die Emotionen nur durch den menschlichen Kontakt gelebt.


Aus diesem Grund lohnt es sich, den Live­event mit einer virtuellen Plattform zu ­kombinieren. Stellen Sie sich vor, Sie waren an der Hochzeitsmesse und die Eindrücke waren schlicht und einfach überwältigend. Nicht verwunderlich, dass man nicht mehr weiss, welcher Dienstleistende Ihr Favorit war. Mit einem digitalen Code können Sie einfach virtuell nochmals durch die Messe schlendern und schon finden Sie den gesuchten Dienstleistenden mit all den Kontakt­daten wieder. Oder Sie geniessen das Er­lebnis des Besuches noch einmal von Neuem.

Maja Giger, Inhaberin Maja Giger GmbH

Maja Giger ist seit 2008 als Messeleiterin in der Schweizer Hochzeitsbranche tätig, setzt sich für den Wedding Award Switzerland ein, und hat mit dem Magazin Swiss Wedding eine tolle Ergänzung. Neugierig und mit dem nötigen Fein-gefühl hat sie stets die Fühler offen für innovative Ideen und neue Projekt. Ihre Hochzeitsmessen sind professionell organisiert, innovativ und haben eine grosse Anzahl an Aussteller.

majagiger.ch

Fotografie: Elfi Rasser

0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen