top of page

Klassiker: Kariert

Check, check – das Karomuster erlebt kein Comeback, sondern zieht sich als Klassiker einfach konsequent durch die Geschichte der Mode. Auch dem Bräutigam verleiht dieses Muster einen klassisch eleganten Look.



Kaum ein Stoffmuster hat eine längere Geschichte als das Karomuster. Noch vor den Schotten wurde das Muster in Fernost getragen. Neben der langen Tradition hinter den hübschen Quadraten lassen Designerr:innen das Muster jede Saison erneut aufleben. Es ist und bleibt ein Trend, der sich immer wieder neu erfindet. Nicht nur die Farbvielfalt, ­sondern auch die Mustervarianten wie «Vichy», «Pepita» oder «Glencheck» und «Widowpane» sorgen für eine grosse Auswahl.


Karierte Outfits lassen sich das ganze Jahr über ­tragen, kommen aber in den kälteren Herbst- und Wintermonaten am besten zur Geltung. Klassisch karierte Hosen, Pullover, Mäntel, Schals, Schuhe und eben Anzüge sind besonders beliebt und extrem einfach zu kombinieren. Das Muster rückt unsere Kleidungsstücke stilvoll ins richtige Licht. Ob Karo von Kopf bis Fuss, ein Statement-Piece kombiniert mit Basics aus derselben Farbfamilie oder nur ­karierte Accessoires, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Auch ein schlichtes Outfit lässt sich durch die farbigen Vierecke im Nu aufpeppen.



HOSENHALTER

Zu einem lässigen Look passen Hosenträger immer, umso mehr, wenn diese im Klassiker aller Stoffmuster daherkommen.

wilvorst.de


















UNWIDERSTELICHES DUO

Ein Auge fürs Detail beweist man mit dieser Kombination von Fliege und Einstecktuch im dezenten und dennoch sichtbaren Karomuster.

wilvorst.de