Träume zum Blühen ­bringen

Bei finestdecor trifft Erfahrung auf Leidenschaft, wenn mit planerischer Genauigkeit und Struktur der rote Faden bis ins kleinste Detail der Hochzeitsdekoration umgesetzt wird.


Weiss man sich am Tag der Hochzeit in den professionellen Händen einer Hochzeitsplanerin und Eventfloristin wie Esther Bolkart und ihres Teams, kann man diesen stressfrei angehen und in vollen Zügen geniessen. Das gemeinsame Abenteuer startet mit einem persönlichen Treffen zum Kennenlernen, von da an unterstützt das Team von finestdecor die Brautpaare mit ihrem reichen Schatz an Erfahrungen, mit Herzlichkeit und viel Leidenschaft. So entstehen einzigartige und individuell massgeschneiderte Hochzeitsdekorationen für jedes Paar. «Ursprünglich habe ich mit Floristik und Dekora­tion gestartet, inzwischen machen wir Event- und Hochzeitsplanungen – von Dekoration bis Design organisieren wir alles von A bis Z», erklärt Esther Bolkart.



Bereits als Kind träumte Esther Bolkart davon, komplett leere Säle mit Blumen zum Strahlen zu bringen, und wollte deshalb schon immer Floristin werden. Direkt nach der Lehre machte sie sich selbstständig, absolvierte nach und nach die Ausbildung zur Hochzeitsplanerin (SAWI) sowie zur Eventmanagerin (CAS an der Hochschule Luzern) und fand in der Eventfloristik ihre Leidenschaft. Esther Bolkart lässt sich gerne von den Situationen vor Ort und den Anforderungen der Paare herausfordern, um beste Ergebnisse zu liefern. Am grossen Tag nehmen sie und ihr Team die Fäden in die Hand und ermöglichen so dem Brautpaar einen entspannten Ablauf. Während der Hochzeitsplanung ist es besonders wichtig, genug Budget für die Dekoration einzuplanen, egal ob man dies dem Profi überlässt oder Freunde und Familie damit beauftragt. «Es ist besonders schwierig, wenn Paare riesige Vorstellungen haben, die wir mit dem geplanten Budget so nicht erfüllen können. Am besten holt man schon vor der Budgetplanung Offerten ein, so hat man genug Spielraum», rät Esther Bolkart

Für dieses Jahr liegen grossblumige Blüten, die locker und rankig gearbeitet werden, besonders im Trend. Während Pastellfarben immer klassisch schön sind, wird im Frühling vermehrt auf kräftige Apricot-, Campari- oder Lilatöne gesetzt. Auch wenn Trends Inspiration bieten können, sollte die Hochzeit aber dennoch persönlich gestaltet werden: «Das Brautpaar soll sich selbst bleiben und das tun, was ihm gefällt. Das merken auch die Gäste, wenn in der Hochzeitsdekoration die Persönlichkeit des Paares heraussticht», ist Esther Bolkart überzeugt. Auch nach zahlreichen Hochzeiten, die sie mit finestdecor bisher planen und designen durfte, ist das Überreichen des Brautstrausses für Esther Bolkart jedes Mal purer Nervenkitzel und das Strahlen in den Augen der Braut ein Highlight. Diese Fülle an Emotionen fühlt sie selbst nach über zehn Jahren in der Branche bei jeder Hochzeit und weiss, das wird so schnell auch nicht nachlassen …


finestdecor GmbH

Holenweg 2

6030 Ebikon

Telefon 076 510 59 83

welcome@finestdecor.ch

finestdecor.ch




0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen