Meister

 

Hablützel

 

DIAMONDS ARE FOREVER

Alliance-, Eternity- und Memoirenringe klingen unterschiedlich, ihre Aufgabe ist aber dieselbe: Sie drücken die unsterbliche Liebe aus und wachsen mit den Erinnerungen.

Während die Braut zu Zeiten unserer Eltern frühestens nach zehn Ehejahren mit einem Eternity-Ring beschenkt wurde, erhalten ihn heute viele Bräute oft schon zur Hochzeit, andere nach dem ersten Ehe- jahr oder etwa zur Geburt eines Kindes. Bei den einen ist er von Anfang an kom- plett mit Diamanten besetzt, andere sammeln die Steine über die Jahre. Unter Bräuten kann da schon mal Neid aufkom- men. Der ist aber komplett unberechtigt und kindisch. Erinnern Sie sich, worauf es bei der Ehe wirklich ankommt. Das Glück lässt sich leider nicht in Steinen messen und auch nicht festhalten. Aber Freude bereiten Juwelen schon, besonders nach einer Geburt. Das ist in Zeiten der Gleich- berechtigung nur fair. Werden alle Ringe am selben Finger getragen, kommt tradi- tionell als erstes der Ehe-, dann der Verlobungs- und dann der Eternity-Ring an den Finger, die meisten…

 

Happiness

 

Happiness

 


Lesen Sie den ganzen Artikel und erfahren Sie mehr in der aktuellen Print-Ausgabe