Happiness

 

Kurz

Siara

MODEN KOMMEN UND GEHEN, STIL BLEIBT

Trends in Ehren, den Ehering wählt man in erster Linie besser nach weniger vergänglichen Kriterien. Denn im besten Fall trägt man ihn bis zum Lebensende am Finger. Das heisst, er muss etliche Moden überdauern – eine kurze Wegleitung.

Kein Paar gleicht dem anderen. So indivi- duell wie Ihre Liebesgeschichte ist, kann auch Ihr Ehering sein. Er wird Ihnen nie verleiden, wenn Sie einen wählen, der Ihre Persönlichkeit und Ihren Stil widerspiegelt oder zeitlos ist. Die wahrscheinlich klassischste Variante des Eherings ist die schmale Version aus Gold. Viele Paare entscheiden sich zurzeit für schmale Eheringe, nicht selten auch mit dem Hintergedanken, sie mit weiteren Ringen kombinieren zu können. Sie sehen, wer nach dem rich- tigen Ehering sucht, muss sich vorher einige Gedanken über die Zukunft machen. Soll es ein besonders individueller Ring werden, können Sie gemeinsame Erlebnisse oder Leidenschaften im Ehering verewigen. Beispielsweise durch Motive wie Wellen für die gemeinsame Liebe zum Wassersport oder mittels Oberflächen- strukturen wie die Rinde eines Baums für die gemeinsame Liebe zur Natur. So verleihen Paare einem Trauring Individualität.

Besonders ältere Paare entscheiden sich beim Eheringkauf für Originalität und Einzigartigkeit. So suchen sie eher den Goldschmied auf, der ihnen den Ring auf ihren Wunsch hin fertigt. Es gibt beim Juwelier jedoch etliche Möglichkeiten, einen Ring aus einer Kollektion zu personalisieren: Beispielsweise Ringbreite, Steine und Fassungsart lassen sich praktisch bei allen Ringen frei bestimmen, oft auch die Oberflächenstruktur. Zu guter Letzt sind es aber die vielfältigen und…

 

Pfalzer


Lesen Sie den ganzen Artikel und erfahren Sie mehr in der aktuellen Print-Ausgabe